Der Seniorenbeirat wird neu gewählt

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: Comments Off
Published on: 7. Juni 2018

Der jetzige Seniorenbeirat wurde vor 3 Jahren gewählt, nun steht wieder eine Wahl an. Der erste Seniorenbeirat wurde 2011 durch den Stadtrat initiiert und gewählt.

Und wie damals werden wir bis heute und sicherlich auch weiterhin durch den Bürgermeister und die Stadtverwaltung jederzeit in unserer Arbeit bestens unterstützt. Sehr gut gestaltet sich auch unsere Zusammenarbeit mit dem Landratsamt SM, Frau John vom Sachgebiet Senioren hat immer ein offenes Ohr für uns. Wir haben außerdem einen direkten Draht zum Thüringer Landesseniorenrat und seinen Mitarbeiter/innen und finden deren sehr hohes Engagement für unsere Sache wirklich lobenswert! Dass allerdings für Seniorenbeiräte und andere „Ehrenämter“ bestehende bürokratische Hürden der vorigen und auch der jetzigen Landesregierung uns so manches Mal in Rage bringen, sei nur am Rande bemerkt. Da ist noch viel Überzeugungsarbeit nötig!

Vier unserer derzeitigen Mitglieder sind seit der Gründungsphase 2011 mit dabei und haben damals sozusagen „die Karre ins Laufen“ gebracht. Andere kamen bei der letzten und vorletzten Wahl dazu oder legten ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen jeweils vor der Neuwahl nieder.

Unser erster Seniorenbeirat 2011 bis 2013

Wir sind z.Zt. neun Mitglieder, und vier von uns beenden jetzt ihre ehrenamtliche Tätigkeit, die anderen fünf möchten sich weiterhin engagieren. Neben unserer kommunalpolitischen Funktion … …organisieren wir für Teilnehmer kostenlose  Veranstaltungen mit Themen, die besonders für Ältere interessant und wissenswert sind. So z.B. die regelmäßig zweimal jährlich stattfindenden Verkehrsteilnehmerschulungen für Senioren, die stets sehr gut besucht sind. 2012 organisierten wir mit viel Aufwand eine „Woche der Senioren“ mit verschiedenen Veranstaltungen in unserer Stadt. Dankenswerterweise unterstützten uns dabei die beiden Pflegeheime des DRK und der AWO. Wir veranstalteten auch u.a. eine breite Umfrage unter unseren älteren Mitbürgern zu ihrer Lebenssituation, die im Stadtanzeiger veröffentlicht wurde, um daraus bestimmte kommunalpolitische Schlussfolgerungen zu entnehmen. Um noch einige Events herauszugreifen: Es fand in unserem total überfüllten Rathaussaal die Veranstaltung „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ mit zwei sehr kompetenten Referenten ( Arzt und Rechtsanwalt) statt. Oder eine über das neue Pflegestärkungsgesetz mit umfassend informierten Mitarbeiterinnen der Pflegekasse der AOKplus. Eine sehr gute Tradition sind inzwischen auch unsere jährlich im September stattfindenden Sportfeste für Senioren aus Zella-Mehlis und Suhl, die wir gemeinsam mit dem Suhler Seniorenbeirat organisieren.

Seniorenbeirat fŸr Zella-Mehlis hat sich konstituiert, 15. Juli 2013
F o t o : K a r l – H e i n z F r a n k, T e l. 0171/6915981, e-mail: i n f o @ f r a n k p h o t o. d e, A m K o c h s b e r g 22, 98553 E r l a u, A b d r u c k n u r g e g e n B e l e g u n d H o n o r a r m i t 7 % MwSt, S t e u e r – N r. 17122002627, R h o e n – R e n n s t e i g – S p a r k a s s e S u h l K t o – N r: 1755000290 B L Z : 840 500 00

Auf obigem Foto sind die Mitglieder des Seniorenbeirats von 2013 bis 2015 zu sehen

Nun sind wir sehr gespannt, wieviele unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger sich für kommunale Seniorenbelange als Kandidaten für den neuen Seniorenbeirat 2018 zur Verfügung stellen! Und wir hoffen, dass sie mit Schwung und guten Ideen die Interessen unserer älteren Einwohner vertreten werden.

1/2018: Elisabeth Holland-Cunz (Vorsitzende) und Fritz Schweser (Stellvertreter) *** Local Caption *** E – m a i l : m b a u r o t h @ t – o n l i n e . d e
T e l : 0 3 6 8 4 7 / 5 1 5 6
M o b i l : 0 1 7 4 / 6 3 1 8 2 6 0

Ein Seniorenbeirat kümmert sich nicht bloß um kommunale Seniorenpolitik , sondern ein beachtlicher Teil seiner Arbeit besteht auch in der Teilnahme an thüringenweiten Veranstaltungen des Thüringer Landesseniorenrats.  Wir nehmen regelmäßig an entsprechenden Weiterbildungen und interessanten Informationsveranstaltungen teil. Dort besteht auch immer Gelegenheit, mit Seniorenbeiratsmitgliedern anderer Städte und Gemeinden Verbindungen zu knüpfen, zu diskutieren und Interessantes und Wissenswertes über unsere Arbeit auszutauschen. Und – wir haben schon viel gelernt! Besonders den Umgang mit modernen Kommunikationsmedien wie Computer und Smartphone. Kleiner, aber nicht zu unterschätzender Nebeneffekt unseres Ehrenamtes: Es hält uns geistig und körperlich fit! 

Seniorenbeirat 2015 bis 2018

Also – wie ist es? Hätten Sie Lust, bei uns mitzumachen? Am 3. Juli 2018 ist die Neuwahl!

Elisabeth Holland-Cunz, 06.06.2018

 

Comments are closed.

Welcome , today is Dienstag, 13. November 2018