„Tag der Senioren“ auf der Landesgartenschau

Categories: Allgemein
Tags: No Tags
Comments: Comments Off
Published on: 25. August 2015

Digital CameraGemeinsam mit dem Seniorenbeirat Schmalkalden, der Seniorenvertretung Meiningen und dem Seniorenbüro des Wartburgkreises organisierten wir am 7. August 2015 einen Seniorentag auf der Landesgartenschau in Schmalkalden mit einem Programm auf der Großen Hauptbühne von 10 bis 17 Uhr. Dazu waren schon Monate vorher eine zeitaufwändige Vorbereitung und zahlreiche gemeinsame Absprachen erforderlich. Denn auch die auftretenden Akteure sollten im Seniorenalter sein. Es wurde ein reichhaltiges Programm mit diversen Beiträgen wie z.B. witzigen Sketchen, Modenschauen mit Kleidern aus dem vorigen Jahrhundert, Singegruppen, einem Drehorgelspieler, Chören und Musikgruppen zusammengestellt. Wir Zella-Mehliser waren für die Gestaltung der Zeit zwischen 15 und 17 Uhr zuständig.

Das Motto der wunderschön gestalteten Landesgartenschau heißt „GartenZeitReise“, und der Kirchenpavillon steht unter dem Motto „Lebenszeitreise“.

 

Digital Camera
Digital Camera

 

Weil auf der Lebenszeitreise von uns Älteren früher die Mundart eine wichtige Rolle spielte, haben wir vier Mundartgruppen aus unserem Landkreis gewinnen können, die teilweise mit speziell für die Landesgartenschau erarbeiteten lustigen Beiträgen in dem jeweilig perfekt gesprochenen Dialekt die Zuschauer erfreuten. Es traten Mitglieder der Mundartgruppen aus Steinbach-Hallenberg, Breitungen, Viernau und Suhl-Goldlauter auf. Zwischen den einzelnen Auftritten trug die Musikgruppe „Waldesrausch“ (fünf Mandolinen, Gitarre und Bass)  aus Steinbach-Hallenberg mit Stücken veschiedener Komponisten eine wirklich hörenswerte Musik vor. Der letzte Beitrag kam vom Zella-Mehliser Männerchor, dessen sangesfreudige Mitglieder trotz wahrhaft tropischer Hitze mehrere Lieder vortrugen und zum Schluss gemeinsam mit den Zuschauern das „Rennsteiglied“ sangen. Ein schöner Abschluss! Leider hatte uns Petrus für den Seniorentag einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht, denn es war ausgerechnet an diesem Freitag der heißeste Tag der lang anhaltenden Hitzeperiode! Trotz der fast unerträglichen Temperaturen um 38°C ließen sich unsre Akteure nicht entmutigen und waren mit Eifer und Vergnügen bei der Sache. Wegen der Hitze waren die Zuschauerzahlen verständlicherweise überschaubar, das fanden wir alle mehr als bedauerlich. Doch die Unermüdlichen, die trotz der extremen Temperaturen vor der Bühne bis zum Schluss ausgeharrt, interessiert zugehört und Beifall geklatscht haben, haben ein ganz besonderes Lob verdient und uns für alle Widrigkeiten entschädigt!

E.H.-C., 20.08.15

Comments are closed.

Welcome , today is Dienstag, 13. November 2018